Gestresst, genervt, genug von allem!

Entspannung, Planen, die nächsten Schritte gehen.
So kannst du mit einem Lächeln starten 🙂

  • Ich halte mir vor Augen, dass diese Situation etwas Besonderes ist. Eine Situation über die ich und meine Kinder später einmal reden werden.
    Wir sind Besonders.

  • Diese Zeit ist kurz, bald ist alles vorbei. Ich nimm das Beste mit und Teile es mit meinen Kindern, Freunden und Bekannten.
    Mache Fotos von leeren Strassen, Orte usw. Drucke das wichtigste aus den Medien aus und klebe es in ein Album. Für später.

  • Bald ist es soweit, was möchte ich danach alles tun? Wunschzettel schon gemacht? Auch für die Kinder geeignet.
    Aufschreiben, sonst ist es schnell vergessen.

Und wenn’s doch mal wieder zu viel wird:

  • Ich muss nicht perfekt sein. Der Haushalt muss nicht immer in tadellosem Zustand sein. Die Kleidung muss nicht einwandfrei sein.
    Wir sind so und das ist gut so.

     

  • Ausrufen, Türe knallen, Schreien, Zeitung zerfetzen usw. tut gut.
    Bitte nicht vor den Kindern, sondern mit den Kindern!
  • Ich brauche meine Ruhe und meinen Raum! Das braucht jeder und darum nimm ihn dir auch. Bitte vorgängig Ort / Zeit absprechen und genau einhalten.

Viel Spass!!!

‘’Als Mutter wachsen, als Frau leben, dass ist Freiheit!’’

Brigitte Wittmer

Deine Brigitte

Brigitte Wittmer

Brigitte Wittmer

Ich begleite dich auf deinem Weg als Mutter, damit du bei der Herausforderung, Familie, Schule und Beruf wieder zu deinem Raum, Zeit und Bedürfnisse kommst.

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann teile ihn doch bitte:

Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar