Kopf lüften und Energie-Tanken

 Kinder, Haushalt, Partner, Arbeit und noch Home-Schule! Das alles zu Hause!?

Manchmal platzt einem der Kragen. Alles zusammen und zu nichts kommt man. Du fragst dich: ‘’Wo ist mein Rückzugsort und meine Freude? ’’ Plötzlich fehlt dir der Kontakt zu deinen Freunden, Kolleginnen und Kollegen, die Gespräche beim Spazieren oder beim Einkaufen. Keiner hört dir zu oder gibt dir Tipps, erzählt was Neues. Es ist wie eine Mauer die um einem ist. Alles redet nur noch vom Corona-Virus.

Dein Kopf kann nicht mehr ‘’gelüftet’’ und ‘’geleert’’ werden. Keine neue Energie oder Empathie füllt dich mehr auf. Nein es füllt dich mit allem was jetzt da ist und nicht gelöst werden kann. Oder ist es noch nicht soweit? Ist das Ventil noch offen?

Hier mein Tipp zum Kopf lüften und Energie-Tanken.

Anleitung:
Verabrede
dich mit einer guten Freundin/Kollegin oder Freund/Kollegen regelmässig und wöchentlich zu einem 30 bis 40-minütigen Telefongespräch.

Wenn ihr euch am Draht habt, beginnt der, der etwas loswerden will/muss (😊) als erstes. Die andere Person (😉) ist Zuhörer.
 
(😊) darf nun ca. 15 Minuten alles erzählen was sie/ihn momentan belastet.
        z.B. Mehraufwand beim Einkaufen, keine Ruhe und Freiraum mehr, usw.
 
(😉) hört ca. 15 Minuten schweigend zu. Danach darf Sie unterstützende Fragen
         
nach Gefühlen stellen wie:
        – warst du dann traurig, hat dich das wütend gemacht, wärst du am Liebsten alleine
          gewesen usw.
Danach, nach Unterstützung Fragen, Bedürfnisse, Wünsche, Verlangen nach etwas, wie:
       – hättest du Ruhe gebraucht, hätte ein Café dir gutgetan, wäre schreien im Keller oder
         raus in den Garten gehen eine Erleichterung gewesen usw.
 
(😊) hört einfach zu und kann es mit Ja / Nein oder mit einem anderen Wort definieren. Sich der Situation und dem Geschehen nochmals bewusstwerden und diese mit (😉) teilen.

Maximal 10 bis 15 Minuten lang. Bedankt euch für die Hilfe und freut euch auf den nächsten Anruf.

Was passiert hier:

Ventil öffnen und Kopf lüften
Mit den Fragen nach den Gefühlen vom Ereignis, werden diese nochmals klar und offen dar gelegen. Alles darf nochmals rauskommen.

Energie Tanken
Mit den unterstützenden Fragen werden diese Gefühle, Bedürfnisse, Wünsche angesprochen und können so leichter gemacht werden (entsorgt werden). So geht es einem leichter, man bekommt Verständnis und wird gehört. Es wird im Kopf leichter.

Probierte es aus und wenn noch Fragen sind, schreibt mir; kontakt@muetter-coaching.ch

Wie wäre es mit einen persönlichen Telefon-Gespräch?
Mach jetzt einen Termin ab!

Hier noch ein kostenloses Übungsblatt zum Mittschreiben bei den Gesprächen. Viel Spass!

Spass gemacht?
Kontaktiere mich für weitere ideenreiche Übungsblätter oder Tipps!

Deine Brigitte

Brigitte Wittmer

Brigitte Wittmer

Ich begleite dich auf deinem Weg als Mutter, damit du bei der Herausforderung, Familie, Schule und Beruf wieder zu deinem Raum, Zeit und Bedürfnisse kommst.

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann teile ihn doch bitte:

Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar